Es werden alle 15 Ergebnisse angezeigt

Jako Präsentationsanzüge

JAKO Präsentationsanzug

JAKO Präsentationsanzüge für modebewusste Sportler

Die Präsentationsanzüge von JAKO vereinen Funktionalität, Ästhetik und Komfort. Die qualitativ hochwertige Verarbeitung sorgt für eine hohe Dauer der Nutzung. Die Anzüge lassen sich außerdem sehr angenehm tragen. Der JAKO Präsentationsanzug ist der ideale Begleiter für alle Mannschaften, die sich perfekt in Szene setzen wollen. Und das vor und nach dem Training oder Spiel. Den JAKO Präsentationsanzug gibt es in den gängigen Größen in schlichtem Schwarz oder Weiß, aber auch in den Farben Rot, Blau, Grün und Gelb. So gehen die Mannschafts- oder Vereinsfarben nicht unter. Hier findet jede Mannschaft den richtigen Präsentationsanzug für sich. Auch Modelle in den Kindergrößen 128, 140, 152 und 164 sind bei den Präsentationsanzügen von JAKO erhältlich. So können sich auch jüngere Sportler immer perfekt präsentieren.

JAKOs Präsentationsanzüge zeichnen sich außerdem durch ihre hohe Funktionalität aus. Ihre atmungsaktiven Materialien garantieren ein hervorragendes Tragegefühl. Die seitlichen Taschen werden mit einem Reißverschluss verschlossen. Hier können deine Sportler persönlichen Kleinkram verstauen. Ob vor oder nach dem Spiel, zu einem Fototermin oder auf dem Weg ins Trainingscamp: Die Präsentationsanzüge von JAKO setzen deine Mannschaft, den Verein und auch einen Sponsor perfekt in Szene.

Der JAKO Präsentationsanzug als Liebling der Sponsoren

Die Präsentationsanzüge von JAKO werden nicht nur im Profisport, sondern auch im Amateurbereich von Damen, Herren, Kindern und Jugendlichen gerne getragen – und das in zahlreichen Mannschaftssportarten wie Fußball, Basketball oder Handball. Ein hochwertiger Aufdruck ist ein Muss bei jedem Präsentationsanzug. Die von JAKO hergestellten Präsentationsanzüge schaffen ein einheitliches Gesamtbild. Sie lassen auf den ersten Blick erkennen, wer zur Mannschaft gehört und wer nicht. Das ist bei Wettkämpfen wichtig. Außerdem schafft es bei Außenterminen, wie Autogrammstunden, Pressekonferenzen oder anderen Medienterminen, eine optische Einheit und vermittelt Professionalität.

Und als Sponsor ist man so bei allen Terminen seiner Wahlmannschaft automatisch optisch vertreten – eine unaufdringliche, aber effektive Werbemaßnahme. Denn die Sponsorenaufdrucke auf den JAKO Präsentationsanzügen erreichen ein großes Publikum. Familie, Freunde, Bekannte und Fans nehmen die Message des Sponsors wahr. Und das vor und nach den Spielen und auf Vereinsveranstaltungen. Auf jedem Medienevent mit Foto- und Videokameras verbreiten außerdem Zeitungen, Magazine und Fernsehen den Präsentationsanzug und seinen Aufdruck an ein großes Publikum. Auch die Wirkung von Social Media Posts von Sportlern und Fans auf Plattformen wie Snapchat, Instagram oder Facebook darf man als Sponsor nicht unterschätzen.

Der JAKO Präsentationsanzug: Der Unterschied zum Trainingsanzug

Präsentationsanzüge wie die von JAKO sind bei Sportlern, Trainern und Sponsoren gleichermaßen beliebt. Aber was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Präsentationsanzug und einem ganz normalen Trainingsanzug? Der größte Unterschied zwischen den beiden sich so ähnlichen Anzügen liegt in ihrer Nutzung. In Trainingsanzügen darf, wie der Name schon sagt, trainiert werden. Die Präsentationsanzüge sind meistens nicht dafür geeignet. Trainingsanzüge verfügen über wichtige Funktionen, die Präsentationsanzüge nicht besitzen. Diese Funktionen sind genau auf das Training abgestimmt. Das gilt für die Bereiche Atmungsaktivität, Bewegungsfreiheit und ideale Luftzirkulation. Präsentationsanzüge sind nicht aus so robusten und widerstandsfähigen Materialien wie Trainingsanzüge gefertigt. Außerdem sind sie meistens etwas weiter und bequemer geschnitten. Das bietet den Spielern zum Beispiel bei längeren Fahrten im Mannschaftsbus einen größtmöglichen Komfort.

Der Hauptzweck eines Präsentationsanzuges ist seine Optik. Er stellt die Mannschaft als eine Einheit dar. Außerdem präsentiert er das Mannschafts- oder Vereinslogo sowie das Logo oder den individuellen Aufdruck des Sponsors perfekt. Vor allem im Profibereich gibt es häufig auch vertraglich geregelte Zeiträume. In diesen Zeiträumen müssen die Sportler ihre Präsentationsanzüge tragen. Das gilt zum Beispiel auf der Hin- und Rückfahrt vor bzw. nach einem Spiel. Das dient vor allem der Außenwirkung. Probleme kann es dann geben, wenn besonders erfolgreiche Spieler eines Vereins auch Einzelverträge mit bestimmten Sponsoren haben. Hier ist es schon in der Vergangenheit häufig zu Unstimmigkeiten gekommen. Es war unklar, wann die Teambekleidung in Form von Präsentationsanzügen wie denen von JAKO und wann die Kleidung von Einzelsponsoren getragen werden darf. Gerade bei individuellen Anreisen zu einem Treffpunkt mit dem Team oder beim abendlichen Weggehen können hier Reibereien zwischen Einzelsportlern und Sponsoren für Mannschaften entstehen. Solange Sponsor und Sportler bzw. Mannschaft oder Verein aber alles schriftlich in einem Vertrag festhalten, werden im Normalfall auch diese Sachverhalte zügig geklärt.

Der größte Unterschied zwischen den JAKO Präsentationsanzügen und den JAKO Trainingsanzügen liegt also in der Art der Nutzung. Bei den Trainingsanzügen hat die Funktionalität oberste Priorität . Bei den Präsentationsanzügen von JAKO steht dagegen die Optik und das Design im Vordergrund.

Präsentationsanzüge von JAKO: Die verschiedenen Modelle

Die JAKO Präsentationsanzüge müssen den Ansprüchen von Sportlern, Trainern, Vereinsleitern und Sponsoren genügen. Sie erfüllen alle Anforderungen in den Punkten Ästhetik, Komfort und Funktionalität, aber auch die Anforderungen von Sponsoren. Diese nutzen die JAKO Präsentationsanzüge gerne als Präsentationsmöglichkeit. JAKO bietet verschiedene Modelle seiner Präsentationsanzüge an. Damit wird die Marke jedem Bedarf und den individuellen Ansprüchen einer jeden Mannschaft gerecht.

JAKO Präsentationsanzug Striker:

Der Präsentationsanzug Striker von JAKO zeichnet sich durch sein angenehmes Tragegefühl aus. Das Innenfutter aus Mesh und die spezielle Keep Dry Technologie der Materialien sorgen auch an kalten Tagen für angenehme Wärme. Trotz der wärmenden Funktion ist der JAKO Präsentationsanzug Striker sehr atmungsaktiv. So entsteht keine unangenehme Hitze oder Schweißbildung. Gerippte Armbündchen sowie weite Hosenbeine tragen zu einem hohen Tragekomfort, auch über längere Zeiträume hinweg, bei. In den praktischen Taschen auf beiden Seiten des Präsentationsanzugs Striker von JAKO ist genug Platz für persönliche Gegenstände der Sportler. Sie werden mit einem Reißverschluss verschlossen. Fünf verschiedene Farben (Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Grün) bieten jeder Mannschaft eine große Auswahl.

JAKO Präsentationsanzug Competition 2.0:

Der JAKO Präsentationsanzug Competition 2.0 fällt durch sein modernes Design und seine kontrastreichen Farben auf. Die Hosen des Präsentationsanzugs sind in schlichtem Schwarz gehalten. Die Jacken gibt es in den folgenden Farbkombinationen:

  • Grün/ Schwarz
  • Rot/ Schwarz
  • Schwarz/ Neongelb
  • Anthrazit/ Schwarz
  • Marine/ Dunkelrot

Die auffälligen Farbkombinationen der JAKO Präsentationsanzüge Competition 2.0 stechen bei jedem Mannschaftstermin sofort ins Auge. Dabei wird das Vereins- oder Sponsorenlogo aber nicht in den Hintergrund gerückt. Neben dem modischen Design sind die Präsentationsanzüge von JAKO außerdem wegen ihres hohen Tragekomforts bei Amateur- und Profisportlern beliebt. Ihr Innenfutter aus Mesh sorgt für eine angenehme Wärme. Die atmungsaktiven Materialien sind für eine optimale Luftzirkulation verantwortlich.