Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt

Jako Regenjacken

Die JAKO Regenjacke
Aus einem Familienunternehmen mit Geschichte

Die JAKO Regenjacke stammt aus einem deutschen Familienunternehmen, das aus der Sportbegeisterung seines Gründers entstanden ist. Der Gründer der JAKO AG, Rudi Sprügel, spielte bereits in seiner Jugend mit Leidenschaft Fußball und setzte seine Sportkarriere auch als erwachsener Mann fort: Er schaffte es bis in die zweite Bundesliga. Eine Regenjacke seines späteren Unternehmens JAKO wäre sicherlich schon damals ein guter Begleiter für Rudi gewesen. Aktiven Fußball spielt der mittlerweile über 60-jährige JAKO Gründer schon lange nicht mehr. Bei der ein oder anderen Golfpartie trägt er die JAKO Regenjacke aber bestimmt gerne. Die JAKO AG stellt neben funktionalen und modischen JAKO Regenjacken vor allem Teamsportbekleidung her und hat sogar schon Fußballmannschaften aus der Champions League ausgestattet. Die JAKO Regenjacke ist mit Trainingsanzügen und Co also in bester Gesellschaft.

Die JAKO Regenjacke: Der perfekte Begleiter für Sport und Freizeit

Die JAKO Regenjacke ist ein modischer Begleiter für viele Gelegenheiten. Denn die Ansprüche sind gewachsen: Regenjacken bewerten wir schon lange nicht mehr nur nach ihrer Funktionalität. Auch das Aussehen und die Kombinationsmöglichkeiten mit anderer Sport- und Freizeitkleidung ist von großer Bedeutung. So auch bei den Regenjacken von JAKO, die diese Kriterien spielend leicht erfüllen. Damit auch für jeden Geschmack und für jedes Outfit das Richtige dabei ist, ist die JAKO Regenjacke in klassischem Schwarz, aber auch in den Farben Rot, Grün und Blau erhältlich. Diese modische Regenjacke von JAKO ist nicht nur ein beliebter Begleiter beim Sport, sondern auch beim Shoppen oder beim Spazieren gehen. Die JAKO Regenjacke wird von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen getragen. Sie ist in den Kindergrößen 116, 128, 140, 152 und 164 sowie in den gängigen Größen S – XXL erhältlich.

Die Regenjacken von JAKO sind so vielfältig wie die Bedürfnisse ihrer Träger. Sie richten sich nach den individuellen Einsatzgebieten von Sportlern. Als Trainer oder Vereinsleiter hat man die Möglichkeit, die Regenjacken ganz nach den Bedürfnissen seiner Mannschaft oder seines Vereins auszuwählen. Viel Platz für Aufdrucke und/oder Outdoorsticker macht die JAKO Regenjacke auch für Sponsoren interessant.

Perfekt geschützt vor Wind und Wetter mit der Regenjacke von JAKO

Neben einem modernen Aussehen steht bei der JAKO Regenjacke wie bei allen Regenjacken die Funktionalität im Vordergrund. Die JAKO Regenjacke erfüllt dabei vorbildlich alle Anforderungen, die eine gute Regenjacke erfüllen sollte. Ob heftiger Regen oder starker Wind: Die Regenjacke von JAKO hält ihren Träger auch bei widrigen Wetterbedingungen warm und trocken. Dank der wasserabweisenden Materialien, der verschweißten Nähte und dem elastischen Einsatz am Ärmelbund kann kein Wasser nach innen dringen. Eine integrierte Kapuze bietet bei Bedarf zusätzlichen Schutz vor Wind und Wetter. Du kannst sie bei Nichtgebrauch im Kragen der von JAKO produzierten Regenjacke verstauen.

Wenn du Sportaktivitäten im Freien liebst, dann kommst du gerade in den kühleren Monaten um eine vernünftige Regenjacke nicht drumherum. Die JAKO Regenjacke ist aufgrund ihrer hochwertig verarbeiteten Materialien und ihrer hohen Wetterfestigkeit eine gute Wahl für jede Art von Outdooraktivität. Sie schützt auch vor starkem Gegenwind bei Radtouren und beim Joggen. Gerade an kalten Tagen und bei Regen kann Sport im Freien riskant für unser Immunsystem werden und führt in manchen Fällen schnell zu Erkältungen. Die Regenjacke von JAKO schützt Einzel- und Teamsportler beim Ausdauertraining im Freien vor zu starken Witterungsbedingungen und hilft ihnen, ihr Immunsystem zu stärken, ohne dabei krank zu werden. Auch beim Wandern und Klettern ist die wind- und wasserabweisende Regenjacke von JAKO ein nützlicher Begleiter. Sie ist flexibel genug, um trotz ihrer schützenden Funktionen nicht bewegungseinschränkend zu wirken. Auch schwierige Wanderungen oder Klettertouren kannst du mit der JAKO Regenjacke problemlos durchführen, ohne dass du Angst haben musst, in deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu werden. Sogar Ski- und Snowboardfahrer setzen auf widerstandsfähige Regenjacken, die sie auch bei längerem Aufenthalt auf der Piste gut wärmen.

Ob für anspruchsvollen Einzelsport, Leistungssportarten im Team, für lockeren Ausdauersport oder für gemütliche Spaziergänge: Die Regenjacke von JAKO schützt dich bei jeder Gelegenheit vor Wind und Wetter.

JAKO Regenjacken

Die Regenjacke von JAKO richtig pflegen

Damit die JAKO Regenjacke dir auch lange Freude macht, solltest du über die richtige Pflege von Regenjacken, die von JAKO produziert werden, Bescheid wissen. Die JAKO Regenjacke besteht zu 100% aus Polyester, was als pflegeleichtes und widerstandsfähiges Material gilt. Polyester ist eine synthetische Textilfaser, die bereits seit Jahrzehnten zur Herstellung von Kleidung verwendet wird. Polyester-Fasern sind extrem klein, wodurch verhindert wird, dass Wasser von außen durchdringt. Textilien aus Polyester, wie die Regenjacken von JAKO, kannst du ganz einfach in der Maschine waschen. Sie trocknen sehr schnell. Leichte Verschmutzungen kannst du ohne Probleme mit einem feuchten Tuch abwischen.

Trotz ihrer pflegeleichten Eigenschaften darfst du Regenjacken von JAKO aber nicht zu heiß waschen. Ein Schonwaschgang bei 30 Grad in der Maschine reicht im Normalfall schon aus, um stärkere Verschmutzungen und unangenehme Gerüche zu entfernen. Je nach Nutzungsintensität und -häufigkeit solltest du die JAKO Regenjacke regelmäßig waschen. Die Mindestempfehlung liegt hier bei ca. dreimal jährlich. Diese Zahl erhöht sich deutlich bei intensiver Nutzung, zum Beispiel bei täglichem Training. Die JAKO Regenjacke solltest du immer auf links gedreht waschen, und auch im Trockner darf die Regenjacke nur ein Schonprogramm durchlaufen. Zu hohe Temperaturen können das Material der Regenjacke beschädigen und ihre Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Deshalb solltest du die Regenjacken auch von starken Hitzequellen wie Heizungen oder Lagerfeuern und von längerer direkter Sonneneinstrahlung fernhalten.

Wird die Regenjacke von JAKO aufgrund von intensiver Nutzung regelmäßig gewaschen, dann musst du außerdem darauf achten, die Imprägnierung des Stoffes von Zeit zu Zeit aufzufrischen. Das geht ganz einfach mit einem praktischen Imprägnierspray oder einer Imprägnierflüssigkeit, die du direkt in die Waschmaschine gibst. Bei beiden Varianten solltest du aber unbedingt vorher die Anleitung auf dem Produkt durchlesen. Das regelmäßige Imprägnieren unterstützt die Langlebigkeit der Materialien und sorgt dafür, dass du und dein Team lange Freude an den JAKO Regenjacken haben werdet.