Nike Trainingsanzug

Nike Trainingsanzug:
Beflügelt am Ball mit dem Swoosh!

Ein Nike Trainingsanzug in Vereinsfarben stärkt die Moral von Spielern und Fans. Gemeinsam sind wir stark! Das signalisieren die Anzüge, die sich angenehm auf dem Spielfeld und der Straße tragen lassen.

In einem Nike Trainingsanzug hast du das Glück auf deiner Seite. Mit riesigen Flügeln flitzte die griechische Siegesgöttin Nike übers Schlachtfeld und küsste die siegreiche Mannschaft. Der Name des US-amerikanischen Unternehmens kommt von der Göttin, die auch den berühmten Swoosh von Nike inspirierte. Dieses Logo trägt jeder Trainingsanzug von Nike auf der Jacke und der Hose. Die Trainingsanzüge sind das perfekte Outfit für Mannschaften beim Training und bei Wettkämpfen. Der einheitliche Look stärkt den Teamgeist und hält beim Aufwärmen und in den Spielpausen die Muskeln warm. Dabei stylt Nike die Trainingsanzüge wahnsinnig bequem. Deshalb ziehen viele Spieler ihren Trainingsanzug gerne in der Freizeit an.

Nike Trainingsanzug: Flexibel unterwegs

Ein moderner Nike Trainingsanzug besteht aus Jacke und Hose. Du trägst den Anzug über Shorts und Trikots oder als Einzelstücke. Für Mannschaften aller Art gehört der Trainingsanzug zur Grundausstattung. Die leuchtenden Farben vieler Trainingsanzüge von Nike muntern auf. Wenn das ganze Team im Trainingsanzug mit Vereinslogo aufmarschiert, stellt sich automatisch ein Gefühl der Zusammengehörigkeit ein. Jeder Trainer weiß, wie wichtig die Motivation für den Sieg ist. Der Trainingsanzug ist ein wichtiger Bestandteil der Teampsychologie, der ohne Worte auskommt.

Im Nike Trainingsanzug hart am Ball

Der Nike Trainingsanzug spielt beim Aufwärmen vor dem eigentlichen Training eine Hauptrolle. Leichtes Joggen, Ausfallschritte und Dehnübungen bringen den Körper deiner Sportler behutsam auf Touren. Das ist vergleichbar mit dem Anheizen eines Motors. Bevor er seine optimale Betriebstemperatur erreicht, beanspruchst du ihn besser nicht allzu sehr. Der menschliche Körper funktioniert optimal bei einer Temperatur von 39 Grad. Diese Wärme erreichst du bei kühlem Wetter nur langsam in Shorts und Trikot. Selbst im Sommer hilft der Trainingsanzug den Spielern, schnell für das eigentliche Training in die Gänge zu kommen.

Ebenso wichtig wie beim Training, ist der Trainingsanzug bei einem Spiel. Nach dem Aufwärmen legen ihn die Spieler in Sekundenschnelle ab. Ersatzspieler sitzen im Nike Trainingsanzug auf der Bank, bis ihre große Stunde schlägt. Weil der Trainingsanzug sie gut warmhält, starten sie auf dem Platz sofort von 0 auf 100 durch. Nach dem Spiel gehen alle gemeinsam im Trainingsanzug zur Siegesfeier. Die Erfahrungen mit dem gemeinsamen Anzug geben diesen Kleidungsstücken Symbolcharakter. Sie sind mehr als Hüllen für den Körper: Sie drücken die Hoffnung auf den Sieg aus und den Zusammenhalt, der ein Team zum Erfolg führt.

Bei folgenden Gelegenheiten kleidet ein NIKE Trainingsanzug das Team ebenfalls perfekt:

  • Auf der Fahrt zum Spiel
  • Veranstaltungen des Vereins
  • Öffentliche Auftritte

Bei öffentlichen Auftritten gilt der sogenannte Präsentationsanzug als die korrekte Wahl. Vereine mit begrenztem Budget können ihre Spieler jedoch auch im Trainingsanzug zum Repräsentieren schicken – zum Beispiel, wenn die Gemeinde die Mannschaft auszeichnet. Während ein Trainingsanzug als Repräsentationsanzug funktioniert, ist das umgekehrt nicht der Fall. Ein Repräsentationsanzug besteht aus feinem, empfindlichen Material und ist oft gefüttert. Der Schnitt ist weiter als beim Trainingsanzug. Das behindert die Bewegungen.

Für Sponsoren bietet ein Trainingsanzug von Nike eine perfekte Werbefläche. Ob beflockt oder bedruckt: Das Publikum nimmt die Schriftzüge und Logos auf einem Trainingsanzug und Trikots beim Spiel wahr. Bilder in den Printmedien, TV und im Internet multiplizieren den Effekt eines Banners im Stadium.

Nike Trainingsanzug: Die Pluspunkte

Der Nike Trainingsanzug vereint Stil und Funktion. Sportbekleidung mit dem Swoosh gehört zu den beliebtesten Marken hierzulande. Weltweit ist Nike unangefochtener Marktführer in der Branche der Sportartikel. Wenn du dir einen Trainingsanzug von Nike genau ansiehst, verstehst du, warum.

Dri-FIT-Polyester ist ein Markenzeichen von Nike. Dabei handelt es sich um Polyester, der mit Mikrofasern verwoben ist. Dieses Gewebe nimmt die Feuchtigkeit auf und transportiert sie zur Außenseite. Das sorgt für ein angenehm trockenes Gefühl beim Tragen. Die Nike Designer planen zusätzlich Bewegungszonen für Ellbogen und Knie ein. Dank des speziellen Schnitts fühlt sich der Trainingsanzug fast wie eine zweite Haut an.

Ein Nike Trainingsanzug ist pflegeleicht und übersteht beflockt problemlos die Waschmaschine.

Du bekommst Nike Trainingsanzüge für dein Team bei uns in drei Modellen:

Nike Park 18 Knit Tracksuit:

Rundum warm verpackt

Der preisgünstige Trainingsanzug Nike Park 18 liefert dir alle Vorzüge einer großen Marke. Die Jacke ist innen gebürstet. Der verlängerte Saum am Rücken und der Stehkragen halten dich bei niedrigen Temperaturen rundum warm. In zwei Eingrifftaschen mit Reißverschluss bewahrst du wichtige Kleinigkeiten auf. Der weiße Swoosh im Brustbereich und ein weißer Kontraststreifen am Ärmel sind die einzigen Verzierungen der einfarbigen Jacke.

Eine schwarze Hose macht diesen Trainingsanzug von NIKE komplett. Sie ist eng geschnitten und mit zwei Taschen ausgestattet. Elastische Einsätze an den Waden halten die Hose eng am Unterschenkel. Gleichzeitig erleichtern sie das Ausziehen über die Schuhe. Die eng zulaufende Form ist ideal fürs Training bei kaltem Wetter: Deine Spieler sehen dadurch ihre Füße beim Dribbeln und bei schnellen Spielzügen.

Von der Serie Park 18 bekommst du außerdem das kurzärmelige Training Top, das langärmelige Drill Top und die Regenjacke.

zu den Nike Park 18 Knit Tracksuits

Du bekommst die Jacke in folgenden Farben:

  • Pine Green/White/White
  • University Red/White/White
  • Royal Blue/White/White
  • Black/White/White

Nike Academy 16 Tracksuit:

Ergonomische Passform

Raffiniert geschnitten ist der Nike Trainingsanzug Academy 16. Mesheinsätze bringen Frischluft an die Haut – genau da, wo du sie beim Training brauchst. Ein verstellbarer Saum am Rücken passt die Jacke individuell deiner Figur an. Ein Streifen betont die Schultern. Er strahlt entweder in Weiß oder dezent Ton in Ton. Weitere Details: Taschen mit Reißverschluss, Stehkragen und durchgehender Reißverschluss zum schnellen Ausziehen. Die passende Hose liegt am ganzen Bein eng an. Sie hat Reißverschlüsse an den Unterschenkeln. Das erleichtert das Ausziehen über die Schuhe. Der Swoosh ist in Weiß auf Jacke und Hose aufgestickt.

Dieser Academy Anzug ist in Woven und Knit Material erhältlich. Die Stoffe unterscheiden sich in der Stärke. Knit ist dicker, weicher und elastischer als Woven. Dafür hält Woven Wind besser ab und wiegt weniger.

zu den Nike Academy 16 Tracksuits

Du bekommst den Anzug in Woven in folgenden Farbkombis:

  • Black/Black/White/(White)
  • Obsidian/Obsidian/Deep Royal Blu/(White)
  • Royal Blue/Obsidian/Obsidian/(White)
  • University Red/Black/Gym Red/(White)

Die Knit Version bietet dir folgende Farbkombinationen zusätzlich:

  • Pine Green/Black/Gorge Green/(White)
  • University Gold/Obsidian/Varsity Maize (White)

Nike Academy 18 Knit Tracksuit:

Optimale Bewegungsfreiheit

Der Academy 18 ist das Nachfolgermodell des Academy 16. Der Hauptunterschied zwischen den Modellen liegt in den Ärmeln. Der Academy 16 hat eingesetzte Ärmel, der Academy 18 Raglanärmel ohne Schulternähte. Dunkle Hosen begleiten die Jacke, bei der du die Wahl zwischen gedeckten und leuchtenden Farben hast. Vom Schnitt her ähneln die Hosen dem Vorgängermodell. Auch dieser Trainingsanzug von Nike besteht aus Dri-FIT-Material mit Mesheinsätzen an strategisch wichtigen Stellen.

Außerdem gibt es von der Serie Academy 18 das kurzärmelige Training Top, das Polo-Shirt, das langärmelige Drill Top, Hoodie, Woven Shorts, Knit Shorts und die Regenjacke.

Die Jacke und die Hose der Trainingsanzüge von Nike lassen sich einzeln bestellen.

zu den Nike Academy 18 Knit Tracksuits

Du erhältst den Anzug in Woven und Knit Versionen in folgenden Farbkombinationen:

  • University Red/Gym Red/White
  • Tour Yellow/Anthracite/Black
  • Light Green Spark/Pine Green/White
  • Royal Blue/Obsidian/White
  • Obsidian/Royal Blue/White
  • Black/Anthracite/White
  • White/Black/Black

Nike setzt seit vielen Jahren auf Werbung durch bekannte Sportler. Cristiano Ronaldo, Wayne Rooney und Zlatan Ibrahimovic gehören zu den Fußballern, die sich im Nike Trainingsanzug ablichten lassen. Der weltweite Erfolg von Nike ist eng mit erfolgreichen Sportlern verbunden. 1964 gründete der ehemalige Trainer Bill Bowerman mit Philip Knight ein Unternehmen im US-Bundesstaat Oregon, das Sportschuhe herstellte. 1971 nannten sie ihre Firma Nike nach der griechischen Siegesgöttin.

Bei den Olympischen Spielen 1972 in München kam der Langstreckenläufer Steve Prefontaine in Nike-Schuhen über 5000 Meter als vierter durchs Ziel. Das machte die Schuhe in Europa bekannt. Rechtzeitig für die Olympiade hatte die Grafik-Studentin Carolyn Davidson das Swoosh-Logo entworfen. Ihr Lohn: 35 Dollar und internationaler Ruhm. Seit Ende der 70er Jahre produziert Nike erfolgreich Sportkleidung. Heute ist die Marke unangefochtener Marktführer weltweit. Sie zählt zu den 100 wertvollsten Marken auf der Welt.