Waschanleitung für Sporttextilien und Veredelungen

Beflockte Trikots & Sporttextilien waschen

Du hast nach dem ersten Training oder Spiel alles gegeben und deine Sporttextilien sind dementsprechend verschwitzt und schmutzig? Mit unserer Waschanleitung werden deine Textilien für das nächste Spiel wieder richtig sauber!

Hier erklären wir dir, wie man Trikots, Hosen und sonstige Sporttextilien richtig pflegt, wäscht und was man dringend für die Haltbarkeit der Textilien und der Beflockung beachten sollte. Damit sehen deine Sporttextilien auch noch nach Jahren wie neu aus.

Waschanleitung für Sporttextilien

1. Trikots, Oberteile und Sporthosen rechtzeitig waschen
Trikots sollten nach Gebrauch nicht zu lange in einer Sporttasche, Tüte oder Trikot-Koffer verbleiben. Sind die Textilien durch Schweiß oder Regen noch feucht oder gar nass, können die Materialfarben auf die Beflockung abfärben und diese angreifen.

Deshalb sollten Fußballtrikots, Hosen und Sportoberteile – besonders bei starker Verschmutzung durch Dreck oder Gras – schnellstmöglich gewaschen werden. Ansonsten riskiert man, dass sich Dreck und Schmutz tief in den Fasern festsetzt.

2. Stark verschmutzte Teile einweichen und vorbehandeln
Vor dem Waschen kann es bei stark verschmutzen Textilien hilfreich sein, diese vorab in lauwarmen Wasser einzuweichen. Das Material, die Textilfarbe und die Beschaffenheit spielen eine wichtige Rolle bei der Fleckentfernung. Deshalb eignet sich nicht jedes Mittel für jedes Material, jede Farbe und jeden Fleck.

Nach intensiven Trainingseinheiten und Spielen auf dem Rasenplatz sind vor allem Flecken durch Gras sehr häufig auf Trikots zu finden. Gegen Grasflecken gibt es einige Spezialmittel, die verwendet werden können. Aber auch zahlreiche Hausmittel gegen Grasflecken auf Trikots und Hosen haben sich durchaus bewährt. Zum einen kann man beispielsweise Spülmittel zum Einweichen des Grasflecks benutzen. Die Textilien sollten über Nacht in der Spülmittellösung liegen. Nach dem Einweichen sollte das Trikot mit klarem Wasser ausgewaschen werden. Anschließend wird das Trikot nach Waschanleitung normal in der Waschmaschine gewaschen.

Ein weiteres Hausmittel gegen Grasflecken auf Fußballtrikots sind Kartoffeln. Der grüne Fleck wird hierzu mit einer aufgeschnittenen Kartoffel eingerieben. Die Stärke der Kartoffel bindet den Schmutz in den Textilfasern. Anschließend wird das Textil, wie beim Spülmittel, normal in der Waschmaschine gewaschen, wodurch die Stärke der Kartoffel sowie der Schmutz ausgewaschen werden.

3. Korrekte Waschtemperatur – nicht zu heiß waschen
Ein wichtiger Punkt für die Wäsche in der Waschmaschine ist die eingestellte Temperatur. Trikots sollten niemals über 40 Grad gewaschen werden. Bei zu heißen Temperaturen in der Waschtrommel können die Fasern dauerhaft beschädigt werden und das Textil eingehen. Zudem kann sich der Kleber der Flockfolie bei zu heißen Temperaturen lösen. Die benötigte Waschtemperatur ist für jedes Sporttextil im eingenähten Waschhinweis angegeben und sollte stets nach dieser gewaschen werden.

4. Waschmittel und Waschgang
Für die verschwitzten und verschmutzten Trikots sollte einfaches Feinwaschmittel sowie der Normalwaschgang benutzt werden. Niemals sollte Weichspüler oder gar chemische Bleiche verwendet werden. Dies kann die Farben der Trikots und die Beflockung stark angreifen. Weiterhin sollten unbeflockte sowie beflockte Textilien auf links gedreht gewaschen werden. Die zu waschende Sportbekleidung sollte natürlich auch nach Farben getrennt werden.

5. Nach dem Waschen – die richtige Trocknung
Wenn das Trikot oder der Trainingsanzug gewaschen wurde, sollten die Textilien vorsichtig in Form gezogen werden. Die Trocknung sollte stets an der frischen Luft geschehen. Keinesfalls sollte das Trikot in den Wäschetrockner gegeben werden. Dies kann die Beflockung und das Material der Textilien stark beschädigen.

Zudem sollten Trikots auf links gedreht nur bei geringer Temperatur gebügelt werden. Applikationen und Drucke sollten keinesfalls gebügelt werden, da die Haltbarkeit der Beflockung beeinträchtigt werden kann.

Für die meisten Trikots gilt diese Waschanleitung zur optimalen Pflege der Trikots:

Wichtig: Mit Flockdruck veredelte Trikots sollten erst 10 Tage nach der Beflockung gewaschen werden.

Die herstellerspezifischen Waschanleitungen finden sich auf jedem Sportoberteil und Sporthosen. Wir empfehlen sich immer genau an die vom Hersteller genannten Wasch- und Pflegetipps zu halten. Eine Garantie auf Richtigkeit dieser Waschanleitung kann wegen der verschiedenen Stoffqualitäten, Materialarten, Farben sowie der verwendeten Waschmittel nicht übernommen werden.